Curling Club Thurgau

Unser Club mit ca. 35 Aktiven Mitglieder ist in allen Alterskategorien an Breitensport- Meisterschaft- und Open-Air Turnieren vertreten.
CC-Thurgau
Nebst dem Training und dem Turnierbetrieb (Jass-Curlingturnier, Hallenmeisterschaft) pflegen wir auch das Gemütliche mit Chlausabend und weiteren Sommeraktivitäten. Interessenten, Anfänger und Könner jeden Alters sind herzlich willkommen. Die Kameradschaft wird bei uns auf dem Eis, wie auch ausserhalb, gross geschrieben.Besuchen Sie uns doch einfach am Clubabend.

Wir trainieren am Dienstag, 18:00 – 20:00 Uhr und Donnerstag, 18:00 – 20:00 Uhr

CC Thurgau Clubchronik

26.06.2015 Peter Hartmann wird zum neuen Club Präsidenten gewählt. Dem Vorstand stehen Pascal Junker, Silke Höchner, Bianca Pfenninger und Viktor Heer zur Verfügung.

17.08.1995 Gründung des CC Thurgau durch Änderung des Clubnamens CC Kreuzlingen in CC Thurgau an einer ausserordentlichen Generalversammlung im Restaurant Bahnhof in Berg. Der CC Amriswil löst sich auf und wird mit allen Mitgliedern und dem Club-Vermögen im CC Thurgau integriert.Neu total 20 Aktive Mitglieder. Als 1. Präsident wird Lukas Nater gewählt.

30.09.1995 1. Curling und Jassturnier mit 12 Mannschaften, Idee und Organisation durch Chantal Forrer, Karl Forrer, Ursula Miller und Lukas Nater.

09.11.1995 Beitritt zur neu gegründeten „Genossenschaft Curling Halle Weinfelden „ in der Güttingersreuti.

11.07.1996 Markus Lutz löst Lukas Nater als neuen Präsidenten ab.

1996 Renovation der Curlinghalle Weinfelden.

29.08.1997 Stadtfest in Kreuzlingen unter Beteiligung des CC Thurgau mit eigener Festwirtschaft.

28.06.2001 Ludwig Oberholzer wird als neuer Präsident gewählt.

28.06.2012 Ernst Peter wird als neuer Präsident gewählt.

Noch etwas Geschichte

08.01.1958 In der Drachenburg, Gottlieben wird der CC Kreuzlingen gegründet. 1. Präsident wird Walter Straehl, 8 Gründungsmitglieder, Jahresbeitrag Fr. 50,–, Spielort Winterthur.

1961 Spielort St. Gallen zusammen mit CC Amriswil.

17.11.1962 1. Bodensee-Trophy in St. Gallen mit 12 Mannschaften, Turniereinsatz Fr. 6,–/Spieler.

1966 Bau des Curling Centers Weinfelden durch den CC Weinfelden.

1984 Der Betrieb des Curling Center Weinfelden wird durch den CC Weinfelden an eine Betriebsleitung übergeben. In der Betriebsleitung sind die Clubs, CC Weinfelden, CC Ottenberg, CC Frauenfeld, CC Amriswil, CC Kreuzlingen und CC Konstanz durch Je 1 Mitglied vertreten.

1989 Ausbau des Restaurants und Garderoben im Curling Center.

Schreib einen Kommentar