Warum es nicht zum Turnier Sieg gereicht hat.

Die Erfahrung zeigt, dass an einem Turnier jedes End und jeder Stein am Schluss in der Endabrechnung zählt. Dies gilt besonders an Turnieren die über 4 Runden gespielt werden. Zur letzten Runde hatten drei Teams mit der maximalen Punktzahl die Final-Runde erreicht. Wer zu diesem Zeitpunkt um den Turniersieg spielen möchte ist um jedes End bemüht.
Am Ende hat es dem CC Thurgau mit der maximalen Punktzahl aber mit einem End und ein paar Steinen weniger nicht zum Turniersieg gereicht.

CC Thurgau gratuliert dem Thurgauer Team Pascal Junker, Martin Dihrik, Hans Engler mit Unterstützung aus dem CC Sitter Christine Kobelt zum 2. Schlussrang.

http://results.curling-stgallen.ch/17_18/kanne/index.html

#curling #cc-thurgau

Schreib einen Kommentar